geb. 1958 in Oelsnitz /V

1974-1980 Musikstudium an der HfM „H. Eisler“ Berlin  / Saxofon/ Flöte / Klavier                  

1978  erste  professionelle Band  „Fusion“, eingeladen von Wolfgang Fiedler

1980  Mitglied in verschiedenen Bands unterschiedlichster Genre wie z. B.:                  

U. Kropinski Quartett, Jazzorchester der DDR (3x), Solistenvertrag in der                     

Rundfunk Big Band Berlin (1985-87), H. Zerbe Blechband, UNIT Fiedler-Eitner-Schlott

erste eigene Projekte ab 1985: Reeds-Solo, Volker Schlott Quartett (Jahrespreis d. deutschen Schallplattenkritik 1996)

Fun Horns (Preis d. deutschen Schallplattenkritik 1997)

PAmagieRA, East Berlin Guest Orchestra - College (2. Preis beim internationalen 

Jazzcontest in Hoilaart (B), Ta Lam Acht, R. v. Nordenskjöld - Orchestra

Zusammenarbeit mit  Joachim Kühn, C. Bauer, H. Bauer, Herbert Joos und dem Schauspieler H. J. Frank, u. v. a.

New Jungle Orchestra, John Tchicai, Cecil Taylor, Bobby Previte, Tony

Lakatos, Billy Jenkins, M. Theodorakis, M. Farantouri, …               

Festivals  und Konzerte in Australien, USA, Kanada, Südamerika, Asien und Europa mit eigenen Projekten und als Gastsolist

Veröffentlichung eines Spielbuchs für Saxofon beim AMA Verlag

seit 1992 Dozent an der HfM „H. Eisler“, JIB

seit 1996 Zusammenarbeit mit Jocelyn B. Smith und ab 2006 als deren Produzent (10 CDs)

2007 Konzerte  mit Z. Livanelli / N.Y., Istanbul, Bodrun, Nürnberg …

China -Tour mit WU WEIs „Link Together“

weitere Produktionen für Jocelyn B. Smith (z. B. „Wir, das ich in Dir“ - Kinderprojekt)

2010 Uraufführung / symphonische Komposition für DSO + Zeitzeugenchor mit Jocelyn B. Smith im HdKdW in Berlin, Botschafter im Auftrag vom EED in Lesotho / Süd-Afrika,  für ein Kinder Chor Projekt

seit 2009 FAVO (2 CDs) und  2010 Ostafrika Tour durch das Goethe-Inst. Uganda, Simbabwe ,Tansania, Burumbuja , Madagaskar) sowie Solo-Konzerte in Äthiopien, Djibouti, Eritrea  und im Jemen

2015  Deutschland-Tournee mit FAVO feat. Sander de Winne + CD-Produktion

2016 Auftritt beim „Janadriyah Festival“ in Riad / Vorbereitung Fun Horns 30 - Jubiläums Tour

seit 1987 hat V. Schlott ca. 250 Kompositionen von Saxofon Quartetten bis symphonische Musik komponiert sowie ca. 80 CD-Aufnahmen als Musiker, Komponist, Arrangeur und, oder Produzent veröffentlicht bzw. mitgewirkt.

Falk Breitkreuz - sax, bcl

geb. 1964 in Neuruppin.

1978 bis 1984 Studium - Saxofon und Klarinette - Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin.

Seit 1987 Mitglied der Gruppen „Bajazzo" und "P. von Wroblewsky".

Seit 1987 „Isle of Eyesland".

Seit 1993 Gründung des „Falk Breitkreuz Trio", Mitglied der Gruppe „Neuwirth".

Seit 1995 Mitglied des „Rolf von Nordenskjöld Orchestra".

1996 Mitglied der Gruppe „Just for Brass".

1989 bis 1991 im Friedrichstadtpalast und seit 1991 im „Filmorchester Babelsberg" erster Altsaxofonist.

von 1989 bis 1995 Lehrauftrag an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin. 1996 3.Preis beim „Hennessy - Jazzcontest" mit dem „Rolf von Nordenskjöld Orchestra".

1998 Mitglied der Gruppe „Fun Horns". Seit 2001 Musiker im Kabarett Theater „Distel“ Berlin

2002-2005 Mitglied bei Marc Muellbauers „Kaleidoskop" 2009 Gründung der Band FAVO 2011 Saxophonist der Band Triologic 2015 Mitglied im neu formierten „Axel Donner Quartett“

Konzerte und Zusammenarbeit u.a. mit: Ray Charles, Chaka Khan, Helen Schneider, Udo Lindenberg, Peter Herbholzheimer, Chris Barber. Tourneen und Festivalauftritte in Polen, Tschechien, Rumänien, USA, Frankreich, Holland, Schweiz, Österreich, Dänemark, Schweden und Großbritannien, Griechenland, Ukraine, Sibirien, Indien, Afrika

Mitwirkung bei diversen CD Produktionen.

Jörg Huke - tb

geb. 1962 in Kleinmachnow.

1979 bis 1983 Studium - klassische Posaune - an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.

Seit 1981 intensive Beschäftigung mit modernem Jazz und zeitgenössischer ernster Musik.


Seit 1986 kollektive Zusammenarbeit mit Hannes Zerbe in mehreren literarischen Musikprogrammen, wie z.B. „MERZ-Jazz".

Mitarbeit in folgenden Gruppen: „Pierre Dørge New Jungle Orchestra", „Gabriele Haslers Personel Notebook", „Klaus König Orchestra", „East Berlin Guest Orchestra", „Inner Visuals" - (Duo mit dem Gitarristen Wolfgang Schmiedt), „Independant Ways" - (Duo mit dem Cellisten Peter Koch) und „Electronics & Voice", Zusammenarbeit mit Billy Jenkins VOGC.


Konzerte/Aufnahmen u.a. mit: John Tchicai, David Murray, Cecil Taylor, Urs Blöchlinger, Alexander von Schlippenbach, Joachim Ulrich, Samul Nori, Ars Baltica Jazz Ensemble.


Tourneen und Festivalauftritte in: Europa, Asien, Südamerika, USA, Kanada.

1993/94 Stipendium des Senats von Berlin für "DAS HUKEPACK", mit Wolfgang Mitterer, Peter Koch, Claudio Puntin und Bob Rutman.

1994 Nominierung für den ersten Albert Mangelsdorff-Preis (Deutscher Jazzpreis)

Seit 1996 auch als Produzent, Film- bzw. Theaterkomponist tätig ca. 30 Projekte.

2015 Forschungsprojekt: Neue Wege für Aufnahme und Reproduktion akustischer Musik.

Nikolaus Neuser - tp, flh
History.html
Presse.html

geb.1972 in Siegen

1994 bis 1998 Studium an der Folkwang Hochschule Essen bei Uli Beckerhoff.

Umzug nach Berlin im Jahre 1999. Seither intensive Auseinandersetzung mit zeitgenössischem Jazz und freier Improvisation in verschiedenen Gruppierungen.

Neben den Fun Horns ist er aktuell mit seinem Quintett sowie den Bands I Am Three,  Potsa Lotsa (plus), dem Hannes Zerbe Jazz Orchester und dem Improvisationsensemble The Alliteration zu hören.

Zahlreiche Auftritte auf internationalen Jazzfestivals, sowie Tourneen nach China, Thailand, Vietnam, Kolumbien, Nordafrika, in den Libanon, die USA und durch Europa in Kooperation u.a. mit dem Auswärtigen Amt, dem Goethe-Institut und dem DAAD.

2005 und 2007 Gastdozent an der Pontificia Universidad Javeriana de Bogotá/Kolumbien.

Als Theatermusiker spielte er in Produktionen u. a. an der Schaubühne, dem Berliner Ensemble, dem Maxim Gorki Theater und abeitete als musikalischer Leiter und Komponist u.a. am Hans Otto Theater Potsdam.

Konzerte u.a. mit Ernst-Ludwig Petrowsky, John Taylor, Uschi Brüning, Theo Jörgensmann, Satoko Fujii, Marshall Allen, Peter Herbolzheimer, Herb Geller, Patrick Braun, Amanda Palmer und Paul Kuhn.

Er ist auf bisher gut 50 CDs zu hören, u.a. mit Jiggs Whigham, Benny Bailey, Silke Eberhard, Gerd Dudek, Sigi Busch, Seeed, Miss Platnum und Peter Fox.